2011.

Weihnachtsfeier - Dez. 2011


Halloween - 31.10.2011

Halloween wird eigentlich am 31.10. gefeiert. Auf dem Reiterhof Leest jedoch fand das Halloweenfest schon am Sonntag, 30.10. statt. Kürbisse wurden geschnitzt, Masken wurden gebastelt und viele Mitglieder haben sich verkleidet und geschminkt. Lauter gruselige Gestalten tummelten sich auf dem Reiterhof. Ab 15 Uhr fand dann ein Pony-führen für unsere kleinen Besucher statt, die passend zu diesem Tag natürlich auch wunderbar verkleidet und geschminkt kamen.

Die Kinder waren sichtlich begeistert, denn unsere Ponys und Pferde wurden natürlich ebenfalls sehr herbstlich und Halloween-like geschmückt und sahen entsprechend schön und lustig aus. Und Die Eltern der Reitfreudigen haben unsere Spendenbox gefüttert. Hierfür vielen Dank, denn wir freuen uns über jede Spende!

Und dann durften unsere Mitglieder (Anfänger, Fortgeschrittene und Profis) auf die Pferde. Es war ein ziemlich wildes Schauspiel, denn es wurde nicht ausschließlich Abteilung geritten, sondern die Bande ritt auch kreuz und quer über den Platz, wagte bei der einen oder anderen Gelegenheit einen Sprung und freute sich über den Extraritt am Sonntag.

Viele Mitglieder und deren Angehörige haben uns wieder mit Speisen versorgt, so dass wir mit unseren Mitgliedern, Angehörigen und Besuchern gruselig und lecker speisen konnten.

Es wurde dunkel und die wirklich mutigen Kinder wurden für eine Nachtwanderung in drei Gruppen aufgeteilt, die Erwachsenen haben sich Aufgaben für die halloweenbegeisterten Kinder ausgedacht.

Während unsere Abenteurer durch die Dunkelheit schritten, begegneten ihnen lauter Monster, vielleicht auch Geister und Hexen. Unerschrocken und zuversichtlich erfüllten die Kinder ihre Aufgaben und hinterließen bei den gruseligen Gestalten den Eindruck, dass sie nichts erschüttern kann.

Kaum wieder auf dem Reiterhof Leest, wurde den tapferen Kindern und ihren Begleitern eine überraschung überreicht. So wurde am Lagerfeuer in lustiger Runde mit Knüppelbrot die Nacht eingeläutet.

Autor: Maya Beber


Reitertag - 01.10.2011

Der diesjährige Reitertag am 01.10. begann in der Früh mit Sonnenschein und blauem Himmel. Und das blieb den ganzen Tag über so, der Sommer hatte sich mit Temperaturen von 25°C kurzzeitig noch einmal zurück gemeldet.

Damit waren gute Voraussetzungen für einen angenehmen Tag gegeben, und so begrüßten wir gut gelaunt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der verschiedenen Wettbewerbe. Neben den Dressurwettbewerben, dem Stilspringwettberb und dem Caprillitest haben wir unter anderem auch wieder eine Paarklassen-Kür mit Kostüm veranstaltet. Die drei Paare präsentierten sich in gelungenen Kostümen und überzeugten die Zuschauer und Richter von ihrem Können, wobei unsere beiden Gewinnerinnen Theresia Aull mit Brösel und Amber Macht mit Jitske eine auffallend gute Figur machten.

Besonders stolz sind wir auf unsere Jugendwartin Theresia Aull, die mit ihrem Friesen Brösel auch noch den Dressurwettbewerb (A) für sich entschieden hat.

Auch der Reiternachwuchs hat zum Beispiel in der Führzügelklasse mit Kostüm - siehe unten - die Zuschauer und die Richter beeindruckt und somit bewiesen, dass sich junge überaus begabte Talente unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern befinden. Wir freuen uns darüber sehr und hoffen, dass unsere Kleinen nächstes Jahr wieder mit so viel Eifer antreten.

Insgesamt war es ein erfolgreicher Reitertag und wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, den Sponsoren, den Richtern Frau Sabine Reinke und Herrn Thomas Kriwens und natürlich wie immer den Fotografen Detlev Huber und Simone Macht, durch deren Unterstützung der Reitertag erst veranstaltet bzw. hier veröffentlicht werden konnte.

Und hier gibt es noch zwei kleine Videos - einmal von der Siegerin in der A-Dressur, Theresia auf Brösel, und von dem Siegerpaar in der Paarkür, Amber auf Jitske und Theresia auf Brösel.

Autor: Maya Beber


2010.

Unser Traktor ist da - 28.12.2010

Wir haben einen Traktor! Ganz knapp vor dem Jahresende, am 28. Dezember 2010, wurde unser Warten belohnt. Dank der Unterstützung durch den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Herrn Matthias Platzeck, konnten wir uns das langersehnte Fahrzeug anschaffen.

Dreieinhalb Wochen nach der ersten Besichtigung wurde der Massey Ferguson 158 bei Eis und Schnee durch ein Abschleppunternehmen aus Berlin in Schönefeld abgeholt und auf unseren Hof gebracht. Mithilfe des Traktors werden nun viele Arbeiten auf dem Gelände einfacher. Die Pflege der Plätze, das Bewegen der Heu- und Strohballen oder die Weide- und Koppelpflege - das alles wird jetzt mit maschineller Unterstützung effizienter erledigt werden können.

Dieses großartige Weihnachtsgeschenk verdiente natürlich eine angemessene Begrüßung. Wir haben daher am 5. Januar eine kleine Feier aus diesem Anlass veranstaltet. Bei arktischen Temperaturen gab es zum Aufwärmen Glühwein - bzw. Fruchtpunsch - und ein kleines Feuerchen. Auf den neuen Traktor angestoßen wurde natürlich mit Sekt.

Unser Ortsvorsteher Frank Ringel kam zum Gratulieren. Und selbstverständlich musste der Trecker ausprobiert werden!


Reitertag - 08.10.2010

Der diesjährige Reitertag ist erfolgreich über die Bühne gegangen.

Über 80 Pferde mit ihren Reiterinnen und Reitern besuchten unseren Reiterhof. Von 8.30 Uhr an fanden die Wettbewerbe, zum Teil parallel auf zwei Plätzen, von der Führzügelklasse bis zur A-Dressur und dem A-Springen statt. In der Paarkür mit Kostüm konnten wir diesmal leider nur ein Paar begrüßen, dafür beteiligten sich neun Kinder mit ihren Ponies bzw. Pferden an der Führzügelklasse, ebenfalls im Kostüm.

Besonders erfreulich für unseren Verein: In der A-Dressur konnte Theresia auf Brösel den zweiten Platz belegen.


Tag der offenen Tür - 12.09.2010

Schönes Wetter, schöne Pferde und viele nette Gäste - das war unser diesjähriger Tag der offenen Tür am 12. September.

Nicht nur Petrus meinte es gut mit uns, das Programm lief dank der fleißigen Helfer wie am Schnürchen. Wie jedes Jahr hatten wir ein buntes Programm vorbereitet, von den Volties über das Abteilungsreiten und die Dressur bis hin zum Springen und dem Geschicklichkeitswettbewerb war ein abwechlungsreiches Geschehen auf dem Turnierplatz zu sehen.

Anlässlich unseres 20. Jubiläums konnten wir diesmal als Gast Herrn Wolf als Vertreter des Bürgermeisters von Werder begrüßen, außerdem - wie bereits Tradition - Herrn Bartsch vom Stadtsportbund in Werder und natürlich Herrn Ringel als Ortsvorsteher von Töplitz. Alle gratulierten dem Verein und wünschten auch für die Zukunft alles Gute. Besondere Höhepunkte im Programm waren diesmal ein Pas de deux "Groß und klein" an der Hand - Shetlandpony Trulli und Friese Brösel zeigten ihr Können - und das Halsringreiten von Theresia auf Brösel. Ohne Trense, ohne Zügel Zeigte der Friese vom Slalomreiten über das Rückwärtsrichten bis hin zu den Sprüngen über die Kreuze seine Rittigkeit und seinen Gehorsam.

Und natürlich bedanken wir uns an dieser Stelle auch für die Unterstützung beim Kinderschminken, bei den vielen fleißigen Kuchenbäckern und -verkäufern und bei Heiko und Jörg, ohne die es keinen Grill und Getränkeverkauf gegeben hätte.


Hafenfest in Töplitz - 28.08.2010

Am 28. August fand in Töplitz das jährliche Hafenfest im Yachthafen Ringel statt. Trotz des unbeständigen Wetters herrschte gute Stimmung. Sechs Pferde mit ihren Reiterinnen waren zum "Ponyreiten" angetreten, außerdem konnten sich die Gäste über die Ponykutsche mit der Shettystute Trulli und Babett an den Leinen freuen.

Theresia und unsere Reiterinnen Linda, Sarah, Mona, Maria und Nora sorgten mit Brösel, Darian, Stoffel, Freya, Pablo und Pina dafür, dass die Kinder unter den Gästen das Glück auf dem Rücken der Pferde genießen konnten.


Potsdam bewegt sich - Aktion bis 21.08.2010

Der PSV Töplitz e.V. beteiligte sich in diesem Jahr an der Aktion "Potsdam bewegt sich", die von den Potsdamer Neuesten Nachrichten zum zweiten Mal initiiert wurde. Sie richtet sich an Familien mit Kindern, denen damit die Gelegenheit geboten wird, in den Sommerferien verschiedene Sportarten auszuprobieren.

 

Bei uns konnten Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren jeweils donnerstags von 10 bis 12 Uhr diese Möglichkeit nutzen. Leider haben nur wenige Familien mit ihren Kindern die Gelegenheit genutzt, unseren Hof und unsere Pferde kennenzulernen und einmal bei uns zu reiten.

Am letzten Feriendonnerstag konnten Vertreter der PNN zwei Mädchen beim Training beobachten.Ein Artikel darüber ist am 21. August 2010 in der PNN erschienen

 


Baumblütenumzug - 24.04.2010

24. April 2010: Wie auch in den vergangenen Jahren meinte es Petrus wieder mal gut mit uns. Blauer Himmel und Sonnenschein sorgten für gute Laune und ein zahlreiches Publikum in Werder.

Unser Verein vertrat gemeinsam mit den anderen ortsansässigen Vereinen die Insel Töplitz. Im Umzug, zwischen dem Ortsbeirat und dem Töplitzer Karnevalsclub, repräsentierten unsere engagierten Mitglieder den Reiterhof Leest. Die Fotos verdanken wir natürlich Detlev Huber, Dank an Dich! Auf der Töplitz-Seite gibt es noch viel mehr Bilder aus Werder.


Neue Mitbewohner - 01.04.2010

Knut, trotz des Namens ein Mädchen, ist etwas zurückhaltender - vorsichtshalber hat sie sich erstmal unter der Bank verkrochen und beobachtet die neue Umgebung von einem sicheren Ort aus.

Hoffen wir, dass sich beide gut einleben. Herzlich willkommen!

Seit heute - also dem 1. April - haben wir zwei neue Vereinsmitglieder.

Die beiden Katzen Santje (links) und Knut (rechts) haben bei uns Einzug gehalten. Beide kommen aus dem Tierheim Berlin.

Santje ist die unternehmungslustigere von beiden. Sie hat sofort alles sehr neugierig in Augenschein genommen und ihre Streicheleinheiten eingefordert.



Neuer Vorstand - 21.03.2010

Am Sonntag, dem 21. März, fand unter großer Beteiligung der Vereinsmitglieder unsere jährliche Mitgliedervollversammlung statt.

Gäste waren diesmal der Ortsvorsteher der Gemeinde Töplitz Frank Ringel und unser Nachbar, der berufene Bürger für den Ortsteil Leest und Pferdefachmann Ulfried Zinnow. Und natürlich unser Stallmeister Erich Schüler. Simone Macht hatte freundlicherweise das Protokoll übernommen.

Nach dem Bericht des Vorstands über das Jahr 2009 und der Entlastung durch die Kassenprüfer bzw. die MVV wurde ein neuer Vorstand gewählt. Vier der fünf Vorstandsmitglieder stellten aus persönlichen Gründen - im wesentlichen starke berufliche Belastung - ihr Amt zur Verfügung. Erfreulicherweise fanden sich vier engagierte Vereinsmitglieder, die bereit sind, diese Ämter zu übernehmen. Dank an dieser Stelle an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder für ihre Arbeit und an die neuen für die Bereitschaft, sich für den Verein zu engagieren!


2009.

Reitertag - 03.10.2009

Der 3. Oktober zeigte sich trotz angekündigtem Regen glücklicherweise weitgehend trocken. Bereits vor 7 Uhr in der Frühe rollten die ersten Gäste an - um 8 Uhr begann ja die erste Prüfung, ein Dressurwettbewerb der Klasse E. Der Tag wurde lang, die Teilnehmerzahlen lagen deutlich über denen des Vorjahres. Besonders der Caprilli-Test mit 26 (!) Startern war sehr gefragt. Aber auch die Dressurprüfungen und der Reiterwettbewerb hatten hohe Nennungszahlen. Besonderes Highlight für die Zuschauer war neben der Führzügelklasse wieder die Paarkür im Kostüm, Preis der Victoria Agentur Michael Binder. Hier starteten erfreulicherweise diesmal sieben Reiter-Pferd-Paare, darunter zwei aus unserem Stall.

Dank dem engagierten Einsatz unserer zahlreichen Helfer ging alles ohne größere Pannen über die Bühne. Und die Kompetenz und gute Laune unserer drei Richter - Frau Tismer, Herr Leinert und Herr Kriwens - trug natürlich auch dazu bei, dass die Veranstaltung wieder sehr erfolgreich war.

Nicht zu vergessen Frank Petzold, der morgens der Erste auf dem Platz war und mit seiner Technik nicht unwesentlich zum Gelingen des Reitertages betrug.

In diesem Jahr dürfen wir uns auch bei den Sponsoren bedanken, die durch ihre Unterstützung u.a. dafür sorgten, dass die Sieger und Platzierten sich über attraktive Ehrenpreise freuen konnten:

  •  Firma Sügemi Südthüringer Getreide und Mischfutter GmbH
  •  Victoria Agentur Michael Binder Töplitz
  • Agro Uetz-Bornim GmbH
  • Okal Haus GmbH - Okal Partnerin Simone Aulll
  • Jollys Reitshop Berlin-Wilmersdorf

Und ohne unsere kleineren und größeren Reiter und Reiterinnen wäre ein solcher Tag natürlich nicht denkbar. Letztendlich sind sie schließlich die Hauptpersonen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten - und hoffentlich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Also: Danke an alle, die durch ihre Hilfe und Unterstützung zum Erfolg unseres diesjährigen Reitertages beigetragen haben!

Und Dank an Jana und Andrea für die Fotos!


Tag der offenen Tür - 19.09.2009

Bei strahlendem Sonnenschein fand unser diesjähriger Tag der offenen Tür am 19. September lebhaftes Interesse. Das abwechslungsreiche Programm dauerte über vier Stunden, trotzdem hielten viele Besucher bis zum Schluss durch. Gezeigt wurde ein Querschnitt durch den Reitsport, angefangen beim Voltigieren über den Longenunterricht und das Abteilungsreiten bis hin zum Dressurreiten und Springen. Besonders gefallen hat ein Pas de deux "Schwarz-Weiß" mit einem Friesen und einem Schimmel, vorgestellt von Theresia Aull und Hanka Kresse, und der Andalusierhengst Hosero aus dem Besitz von Arno Zinnow, der von seiner Reiterin Lydia van Buer und ihrem Reitlehrer Paul Marienhagen in historischen Kostümen präsentiert wurde und Lektionen aus der hohen Schule zeigte.

Natürlich fanden auch alle anderen Programmpunkte großen Anklang und erhielten den verdienten Applaus. Besonders zu erwähnen ist hier noch die Ponyquadrille, die in diesem Jahr von unseren jugendlichen Reiterinnen im Alter von zwölf bis sechzehn Jahren in völliger Eigenregie geplant und einstudiert wurde. Großes Lob an die Beteiligten, insbesondere an Linda für die Choreographie!

Für die kleinen Gäste gab es natürlich wieder die Möglichkeit zum "Ponyreiten" nicht nur auf Ponies und zum Fahren mit der Ponykutsche. Der Andrang war groß, und viele Kinder nutzten die Gelegenheit, sich auch mal auf ein "großes" Pferd zu setzen.

Den vorletzten Programmpunkt bildete ein Trainingsspringen, bei dem neben zwei Reiterinnen aus unserem Verein auch drei Gäste aus anderen Ställen die Möglichkeit nutzten, vor dem Reitertag am 3. Oktober ihren Pferden schon einmal den Platz und den Parcours zu zeigen. Dabei bekamen besonders Anja Schüler auf Kendo und Annika Mattil auf Kaiserweb lebhaften Beifall, die beide auf ihren Ponies ausgesprochen rasante Ritte zeigten und demonstrierten, dass auch die "Kleinen" durchaus mit den Großen mithalten können.

Unterstützung bekamen wir diesmal von der SG Töplitz e.V., die für diejenigen, die nicht den ganzen Nachmittag den Pferden zusehen wollten, eine Torwand aufgebaut hatten und betreuten. Die wurde natürlich hauptsächlich von den Jungen frequentiert, die zum Teil bis in den Abend dort herumbolzten. Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an Micha Behrens und die Fußballer aus Töplitz! Und als besonderes Schmankerl brachte DJ Hartmut eine Linedance-Gruppe mit, die zur Begeisterung der Zuschauer Kostproben aus ihrem Programm zu Besten gaben. Auch an diese natürlich den herzlichsten Dank!

Und wenn wir schon mal beim Danken sind, gibt es noch mehr, an die unser Dank geht: An den Ortsbürgermeister Frank Ringel für die Unterstützung der Arbeit in unserem Verein, an die Firma Okal und an den Kinderbuchverlag "Lies und Spiel", die beide mit einem Stand vertreten waren, an zwei Mütter für das Kinderschminken, kurz an alle fleißigen Helfer an diesem Tage und in der Vorbereitung!

Und natürlich an die Fotografen Detlev Huber und Antje Markgraf, die mir hoffentlich bald Bilder zur Verfügung stellen, die ich dann hier veröffentlichen werde.


Feuerwehrfest in Töplitz- 11.07.2009

Am 11. Juli wurde in Töplitz das 85jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr mit einem Dorffest gefeiert.

Zahlreiche Vereine beteiligten sich an der Veranstaltung, vom Karnevalsklub über Hundesportverein, Anglerverein bis zur SG Töplitz, natürlich auch Inselschule und Kita. Da durfte selbstverständlich unser Pferdesportverein nicht fehlen. Diesmal wurden unsere drei Ponies Stoffel, Stario und Pablo unterstützt durch die Ponykutsche mit der Shettystute Trulli, die lebhaftes Interesse fand.

Es war ein buntes Fest mit einem abwechslungsreichen Programm und zahlreichen Gästen. Viele Fotos von Detlev Huber findet man wie immer auf der Töplitz-Seite. Ein paar Bilder von unseren Pferdchen haben wir hier auch, diesmal zur Verfügung gestellt von Detlev Huber und Andras Dahm. Dank an die beiden!


Tag der offenen Stalltür 2009

Nachdem am Sonnabend viel fleißige Helfer den Stall und das Gelände geputzt und gestrichen und aufgeräumt hatten - schließlich will man sich bei einer solchen Veranstaltung ja entsprechend präsentieren- erwarteten wir am Sonntag vor allem Familien mit Kindern. Der Verein hatte diesen "Tag der offenen Stalltür" in den örtlichen Zeitungen und mit Flyern als Gelegenheit angekündigt, sich über die Reitmöglichkeiten vor allem für Kinder, aber natürlich auch für die Erwachsenen, zu informieren. Gleichzeitig war der Nachmittag als "Schnuppertag" geplant: Pferde und Ponies zum Anfassen, Ponyreiten, Kutschfahrten ...

Und wir wollten uns im Glanz der frisch renovierten Stallfassade zeigen, die dank der Förderung durch die Stadt Werder und die Gemeinde Töplitz endlich zum großen Teil fertiggestellt ist. Dazu hatten wir Herrn Klaus-Dieter Bartsch, in der Stadtverwaltung Werder für den Sport zuständig (2. v. rechts), und Herrn Frank Ringel, Ortsvorsteher von Töplitz (2. v. links), eingeladen. Beide folgten der Einladung und zeigten sich sehr angetan von dem gepflegten Outfit unserer Anlage.

Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle nochmals an Herrn Ringel und Herrn Bartsch, durch deren Unterstützung vieles erst möglich wurde.

Petrus meinte es wieder ausgesprochen gut mit uns, und so konnten wir zahlreiche Gäste auf unserem Gelände begrüßen. Der Andrang bei den Ponies und dem - einzigen - Großpferd in dieser Runde war groß, nach über drei Stunden waren unsere Vierbeiner dann froh, dem Trubel zu entkommen - vermutlich auch die Mädchen, die ja auch stundenlang über den Platz gelaufen waren. Besonders großes Interesse gab es natürlich auch für die Fahrten mit den drei Ponykutschen. Herzlichen Dank daher an dieser Stelle besonders an Jens Meyer aus Golm, der mit zwei Gespannen angereist war. Die "Minis" waren unermüdlich, und sein neues Paar, zwei etwas größere Braune, hielten auch bis zum Schluss durch.

Die speziell gebaute Kutsche fährt sich ausgesprochen bequem, wie unter anderem Herr Ringel und Herr Bartsch feststellen konnten. Und last but not least die dritte Ponykutsche mit unserem jüngsten Hofzuwachs, der Shettystute "Trulli" und Babett an den Leinen. Alle drei Fahrzeuge erfreuten sich größter Beliebtheit bei den Gästen, wie man auf den Fotos erkennen kann. An dieser Stelle sei noch einmal ganz herzlich allen fleißigen Helfern gedankt! Die Arbeit am Vortag, die vielen leckeren selbstgebackenen Kuchen, die zum Schluss restlos verputzt waren, und das Engagement aller Beteiligten an diesem Sonntag machten die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg.

Danke euch allen!!!!

Und natürlich auch allen großen und kleinen Pferden, besonders den Ponies aus Golm, die sich nach einem langen und anstrengenden Nachmittag noch auf den Heimweg machen mussten ...

Und zum Schluss noch ein letztes Dankeschön an Detlev Huber aus Töplitz, von dem mal wieder die "wenigen" Fotos stammen, die man vollständig in der Fotogalerie betrachten kann.


Erfolgreiche Abzeichenprüfung - 09.05.2009

Am 9. Mai 2009 fand auf unserem Hof bei strahlendem Sonnenschein die Prüfung zum Basispass, zum Großen Hufeisen und zur Reiternadel statt.

Elf Mitglieder unseres Vereins und zwei Gäste stellten sich dem Urteil der beiden Richterinnen Frau Ingrid Tismer und Frau Dora Puthz.

Alle dreizehn Reiterinnen und Reiter legten erfolgreich die Prüfung zum Basispass Pferdekunde ab. Die Richterinnen, die den aufgeregten Prüflingen durch ihr freundliches Auftreten schnell die Angst nehmen konnten, bildeten zwei Gruppen und konnten so den theoretischen und den praktischen Teil dieser Prüfung in knapp zwei Stunden abschließen. Sie bescheinigten allen Teilnehmern ausgesprochen gute Kenntnisse und lobten die gründliche Vorbereitung.

Auch beim Großen Hufeisen und der Reiternadel wurde die solide Ausbildung aller Prüfungsteilnehmer gelobt. Alles in allem war es zwar ein anstrengender, aber auch ein schöner Tag, der uns bestätigte, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Und nun abschließend noch die Namen der stolzen Abzeichenbesitzer:

Den Basispass Pferdekunde legten Malin Schlott, Amber und Tabea Macht, Josephine Peitsch, Sarah Kopp, Maibritt Peters, Linda Thom, Romy Ermler, Justine Peters, Juliane Schönknecht, Torsten Bredow und Lara und Ricarda Zagora ab. Das Große Hufeisen wurde von Amber und Tabea Macht, Josephine Peitsch, Sarah Kopp, Maibritt Peters und Linda Thom erworben und unsere erwachsenen Mitglieder Romy Ermler, Justine Peters, Juliane Schönknecht und Torsten Bredow konnten sich über die Reiternadel freuen.

Herzlichen Glückwunsch!



Insellauf in Töplitz - 02.05.2009

Am 2. Mai fand wie in jedem Jahr in Töplitz der Insellauf statt. Und wie in jedem Jahr war auch unser Verein wieder präsent.

 Tina Zeller machte sich mit unseren fleißigen Reiterinnen und den Ponies Stario, Stoffel, Sterzel und Pablo auf den Weg nach Töplitz, um im Rahmenprogramm des traditionellen Insellaufs für die Kinder das Ponyreiten anzubieten. Dank an alle Beteiligten, insbesondere an die Mädchen, die zuverlässig bei solchen Gelegenheiten den Verein präsentieren!

 Und danke auch an die SG Töplitz für die Fotos!

 


Baumblüte - April 2009

Herrliches Wetter mit strahlendem Sonnenschein und gute Stimmung - auch in diesem Jahr waren unsere "Repräsentanten" wieder beim Baumblütenumzug in Werder vertreten.

 Natürlich wie immer ganz herzlichen Dank an Detlev Huber aus Töplitz, der wieder mal fotografiert und die Bilder zur Verfügung gestellt hat. Weitere Fotos auch von den anderen Töplitzer Vereinen könnt ihr hier finden.


Neue Ponies - 05.11.2008

Seit dem 5. November stehen zwei süße Ponies in unserem Stall. Die beiden Schimmelponies sind von der Größe und vom Temperament her ideale Kinderreitponies. Pablo ist ein ca. 1,38 m großer Wallach, Pina eine etwas kleinere Stute.

Pina muss in den nächsten Monaten eine Verletzung auskurieren und darf deshalb nicht geritten werden. Sie kann aber trotzdem von den Kindern betreut werden - putzen und spazierengehen stehen auf dem Programm, damit sie sich nicht zu sehr langweilt.

Pablo kann schon bald von Kindern im normalen Training geritten werden. Erst einmal muss er sich etwas eingewöhnen und dann wird er sicher viele Freunde unter den Kindern finden.

Beide Ponies wurden vom ersten Tag an von den jüngsten Vereinsmitgliedern begeistert aufgenommen.


Reitertag in Uetz - 02.11.2008

Zwei unserer Pferde mit ihren Reiterinnen konnten sich dort erfolgreich platzieren. Bei kaltem und nebligem Wetter waren wir um halb acht Uhr morgens die ersten Gäste mit Pferdeanhänger.

 Wir - das heißt Sarah Kopp, Josephine Peitsch, Linda Thom und Julia Dost mit Sterzel und Darian, und Antje Markgraf als Unterstützung und ( ganz wichtig ) Fotografin.

Alle vier Reiterinnen starteten im Reiterwettbewerb, Sarah und Josephine in der Abteilung für die jüngeren und Linda und Julia bei den älteren Startern.

Und alle konnten mit den Ergebnissen zufrieden sein: Josephine mit dem dritten und Sarah mit dem vierten Platz in der ersten Prüfung und Linda mit dem ersten und Julia mit dem dritten Platz in der zweiten Prüfung.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Reiterinnen!


Reitertag - 28.09.2008

Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir in diesem Jahr zahlreiche Gäste begrüßen. Die Prüfungen reichten von der Führzügelklasse über First Ridden, Reiterwettbewerb und Dressurwettbewerbe bis zu den Springwettbewerben. Frau Tismer und Herr Leinert beurteilten die kleinen und großen Reiterinnen und Reiter und gaben wieder viele Tipps. Gerade ein Reitertag bietet aufgrund der nicht so großen Starterzahlen die Möglichkeit, ausführlicher auf die Stärken und Schwächen der kleinen Sportler einzugehen und ihnen Hinweise fürs Training zu Hause zu geben.

Besonderer Höhepunkt war auch in diesem Jahr wieder die Paarkür im Kostüm. Und natürlich sorgten die Kleinsten in der Führzügelklasse für begeisterten Beifall. Den Abschluss bildeten wie immer die Springprüfungen.

Wir bedanken uns bei Frau Tismer und Herrn Leinert für ihre kompetente Betreuung der Veranstaltung und ihre gute Laune. Es hat Spaß gemacht, mit ihnen zusammenzuarbeiten!

Wir freuen uns aufs nächste Jahr bei hoffentlich genauso schönem Wetter und wünschen allen Teilnehmern, Helfern und Gästen eine gute und erfolgreiche Zeit bis dahin.

Die Fotos stammen diesmal von Antje Markgraf, ganz herzlichen Dank!